Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Ghost trio B - CocoonDance Company

Samstag, 10.11.2018, 20:00 h
Theater im Ballsaal, Bonn


Theater im Ball

CocoonDance weckt Geister! CocoonDance stellt gar nicht erst die Frage nach der Existenz von Geistern, sondern geht geradewegs gemeinsam mit den Zuschauern auf die elementare Suche nach dem unbegreiflichen, noch ungedachten Körper. Die Wahrnehmung gespenstischer Körper zielt auf die Loslösung des Körpers aus der Vorgängigkeit von Geschichten. In “GHOST TRIO B – corps multiples” sucht die Choreographin Rafaële Giovanola und ihr Ensemble nach Unmittelbarkeit und Anziehung in Beziehung zu allen im Raum Anwesenden. Die Gespenster, die „unmöglichen Körper“ sind daher diesmal alle, Performer und Zuschauer, wie es auch der Untertitel des Stücks, „corps multiples“ bereits vorgibt.

Ein beindruckendes Erlebnis … grandios, abgefahren. (KÖLNCAMPUS Radio) - Fazit: Sehenswert als Tanzstück, empfehlenswert als theatralische Erfahrung. (Bonner Rundschau)… - mehr als ein originelles Tanzstück: Es ist ein Experiment der Körper-, Fremd- und Selbstwahrnehmung. Spannend. (tanzweb.org) - Die Qualitätsbezeichnung ‚Erlebnis‘ wird im Kulturjournalismus ja nicht selten bemüht, aber in diesem Fall mag das durchaus zutreffen. (General-Anzeiger) - Ein kurzweiliger Abend mit fulminantem Höhepunkt (TRAILER) - ein Erlebnis der Nähe, das uns zeigt, wie sich Erinnerung in den Körper einschreibt und sie wieder auf eine Weise frei gibt, die kein Wort zu ersetzen vermag. (CHOICES)

Von und mit: Fa-Hsuan Chen, Martina De Dominicis, Álvaro Esteban, Daniel Morales, Werner Nigg, Marie Viennot/ Susanne Schneider // Choreografie, Regie: Rafaële Giovanola // Musik: Franco Mento // Raum-, Lichtgestaltung: Boris Kahnert // Kostüme: Annika Ley // Choreografische Assistenz: Leonardo Rodrigues // Dramaturgie: Rainald Endraß
Eine Produktion von CocoonDance in Koproduktion mit: Théâtre du Crochetan Monthey, Ringlokschuppen Ruhr Mülheim, theaterimballsaal Bonn. Gefördert durch: Kunststiftung NRW, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Bundesstadt Bonn und Théâtre-ProVS, Le Conseil de la Culture Etat du Valais, La Loterie Romande.


Weitere Informationen:762
https://www.bonn-dance.net/

 

zur bersicht48


Franco Mento